Donnerstag, 18. August 2016

Survive the night - Rezension

Survive the night

Autor: Danielle Vega

Verlag: Gulliver ( Beltz & Gelberg )

Originaltitel:

Preis: HC: 14,95 Euro / Ebook: 13,99 Euro

Seiten: 267

Genre: Jugend Psycho Thriller

Ausgabe: HC/ Ebook

ISBN: 978-3407747310


Über den/ie Autor/in:

Danielle Vega verbrachte ihre Kindheit versteckt unter ihrer Bettdecke, während ihre Mutter Geschichten aus Stephen-King-Romanen nacherzählte, anstelle von Märchen über Prinzessinnen und Zwerge. Jetzt, als Erwachsene, kann sie an einer Hand abzählen, wie oft sie wirklich vor etwas Angst hatte. Danielle Vega hat zahlreiche Preise erhalten, für Belletristik wie auch Sachliteratur, darunter die Nominierung für den Pushcart Prize 2009 für ihr Buch "Drive". Sie lebt in Brooklyn. In Deutschland erschien bereits ihr Roman "Die Unbarmherzigen".

Erster Satz:

Es stimmt nicht, dass tote Menschen so aussehen, als würden sie schlafen.“

Klappentext:

Jemand-etwas-ist hinter ihnen her. Gefangen im Untergrund bekommt Casey die Worte ihrer Freundin nicht aus dem Kopf: Wir werden alle sterben...

Ein unfassbar aufwühlender Psycho Thriller für alle, die nerven zerreißende Spannung lieben.“ ( School Libary Connection )

Eigene Meinung:

Nach einem Entzug ist die Protagonistin Casey wieder zurück und wurde auf eine Pyjama Party eingeladen. Doch ihr Freundin Shana holt sie von dort ab und überredet sie zu der legendären „Survive the night Party“ zu gehen.

Ich muss sagen, dass es normalerweise nicht das Genre ist, welches ich lese. Aber der Klappentext hat sich meiner Meinung nach sehr Spannend angehört. Deshalb habe ich mir gedacht, komm probierst du es doch mal. Der Anfang beginnt damit, das Casye etwas von dem Entzug erzählt. Für mich war in den ersten Kapitel unklar, was eigentlich abläuft. Teilweise war es etwas verwirrend geschrieben und wirkte daher durcheinander. Doch nach den ersten 80 Seiten wurde es immer spannender, als sie nun endlich auf der Party waren. Und als dann noch ein Todesfall passierte, konnte ich die Finger nicht mehr von dem Buch lassen. Alles wurde bis ins kleinste Detail beschrieben, sodass man sich als Leser schon etwas ekelte. Den Untergrund, in dem die Party statt fand, konnte ich mir bildlich sehr gut vorstellen. An manchen Stellen war ich froh, dass ich dieses Buch tagsüber und nicht nachts gelesen hatte. Denn manchmal lief mir echt ein Schauer über dem rücken. Ich habe auch stellenweise richtig mitgefiebert. Kommen sie lebend raus oder nicht?
Für mich war es eine gelungene Abwechslung zu den sonst immer sanfteren Büchern die ich lese. Auch die Protagonisten mochte ich alle sehr gerne. Jeder hatte seine eigene Persönlichkeit und wurde auch gut dargestellt. Manche mehr andere weniger. Aber die Hauptpersonen waren schon klar.

Die Kapitel sind nicht zu lang aber auch nicht zu kurz. Ich kann es nicht leiden, wenn Kapitel so ewig in die Länge gezogen werden. Bei diesem Buch war es genau Perfekt.

Im großen und ganzen ein gelungener Psycho Thriller, der einen mitfiebern lässt. Es war durchgehend Spannend bis auf den Anfang, der war für mich sehr verwirrend.

Schreibstil:

Der Schreibstil war für mich anfangs noch etwas gewöhnungsbedürftig, da aus der „Ich“ Perspektive erzählt wurde. Nach ein paar Seiten, nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, konnte auch ich das Buch in einem flüssigen Tempo lesen.
Des weiteren ist der Schreibstil auch sehr Jugendlich gehalten, was mir sehr gut gefallen hat, da es sich ja um einen Jugend Psycho Thriller handelt.

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr. Es ist ein Hingucker, sieht aber auch gleichzeitig verwirrend aus. Wurde aber im Jugendlichem Stil gehalten.

Buch Zitate:

Aber ich bin es so leid, dass alle mich ansehen, als wäre ich eine Bombe, die jeden Augenblick explodieren kann.“ ( Seite 10 )

Bewertung:

Für alle, die gewisse Nervenkitzel lieben, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

4 von 5 Sternen

Hier kannst du das Buch kaufen:



Verlag

Danke an Blog dein Buch und dem Beltz und Gelberg Verlag, für das zusenden von diesem Rezensions Exemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen