Samstag, 7. Mai 2016

Strategy - Rezension

Strategy – Die Rebellion von Orchestria

Autor: Sarah Emmrich

Verlag: Neopubli

Preis: TB: 10,99 Euro / Ebook: 1,99 Euro

Seiten: 328

Genre: Fantasy

Ausgabe: Taschenbuch





Inhalt:

"Unsere Gruppe ist überall, Mira.", sagt Noah leise Er kommt auf mich zu und ich spüre seinen Atem an meinem Ohr. "Wir sind so was wie." "Rebellen?", erwidere ich tonlos und sehe nach rechts, um zu prüfen, ob ich in diese Richtung laufen kann. Noah schmunzelt.

Als Mira sich in einer ihr unbekannten Stadt wiederfindet, löst sich damit eine Kette von unglaublichen Geschehnissen los. Eine Gruppe von Rebellen will ihr helfen, die Regierung des Landes Orchestria will sie finden und töten. Mira gerät in einen Strudel aus Geheimnissen, der immer wieder Rückschläge für sie bereithält.
Woher kommt sie? Warum ist sie in Orchestria? Und vor allem: Warum ist ihre beste Freundin Lena nicht mehr bei ihr?
Bald weiß Mira nicht mehr - ist alles ein Traum, oder bittere Realität?

Meinung:

In dem Buch, was übrigens auch das erste eigene Buch der Autorin ist, geht es um Mira. Als sie mit ihrer besten Freundin Lena zu einem Musik Vorspiel gehen will, befindet sie sich Plötzlich in einem anderen Kontinent wieder.

Ziadenek: - hier kommen Mira und Lena ursprünglich her

Kadenzia: - hier befindet sich Mira Plötzlich wieder und Lena ist verschwunden

Mercato: - niedere Menschen leben hier ( Sklaven )

Mercato und Kadenzia = Orchestria

Anfangs ist es etwas verwirrend, da man nicht sofort weis, wieso sie sich jetzt plötzlich ganz woanders wiederfindet. Aber ich mag es, wenn man während dem Lesen noch im dunklen tappt und erst nach und nach der Wahrheit auf die schliche kommt. So kann man immer rätseln und mitfiebern. Durch die ganzen Erklärungen, war es nicht ganz so spannend am Anfang, aber dennoch fand ich es sehr interessant zu lesen, wie die Autorin Orchestria und ihre beiden Kontinente beschreibt. Manche Sachen haben mich wirklich erschreckt.
Die letzten 50 % wurde die Spannung immer höher geschraubt und ich kam manchmal aus dem staunen nicht mehr raus. Im ersten Moment denkt man, die Sache ist aufgeklärt, im nächsten aber wird nochmal etwas ganz anderes Preisgegeben. Diese Mischung aus Erzählung und Beschreibung und erst dann Spannung aufbauen hat mir sehr gefallen.

Mira ist sehr Temperamentvoll muss ich sagen, manchmal konnte ich nicht mehr vor lachen. Dadurch hab ich sie sehr lieb gewonnen. Und ich finde es gut, dass die Autorin Mira nicht in Modellmaßen beschreibt.

Noah, Elias und die anderen Protagonisten fand ich alle auch auf ihre Persönliche weise sehr gut beschrieben.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist richtig gut muss ich sagen, ab und an sind zwar ein paar kleine Schreibfehler, die mich aber nicht weiter gestört haben. Ich bin sehr gut in die Geschichte eingestiegen und hatte durch die klare Beschreibung ein genaues Bild vor Augen.

Fazit:

Grundidee: 5 Sterne
Schreibstil: 5 Sterne
Emotionen: 5 Sterne
Charaktere: 5 Sterne 
Liebesgeschichte: 4 Sterne
Spannung: 4,5 Sterne
 
Gesamtwertung: 5 Sterne

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es endet mit einem fiesen Kliff-Hänger. Grrrr... Liebe Sarah, beeil dich bitte mit Band 2. :D

Ich kann euch das Buch nur empfehlen, mir hat es von Anfang bis ende gefallen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen