Montag, 2. Mai 2016

Coherent - Rezension

Coherent

Autor: Laura Newman

Verlag: Drachenmondverlag

Preis: TB: 14,90 / HC: 21,99 / Ebook: 4,99 Euro

Seiten: 448

Genre: Young-Adult Fiction

Ausgabe: Taschenbuch / HC / Ebook




 
Inhalt:

Ob Smartphone, Tablet oder Computer über das Internet leben, lieben und kommunizieren wir. Was aber, wenn wir keine Geräte mehr bräuchten, um online zu sein? Was würdest du tun? Genau diese Erfahrung macht die 17-jährige Sophie und gerät schnell in einen rasanten Strudel aus Angst und Faszination. Gejagt von einer geheimnisvollen Organisation begibt sie sich auf eine abenteuerliche Flucht quer über den Globus. Zusammen mit dem smarten Franzosen Jean setzt Sophie alles daran, dem Ursprung ihrer Fähigkeiten und dem Rätsel um ihre Vergangenheit auf die Spur zu kommen.

Cover:

Das Cover hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Im Vordergrund sieht man Sophie, die Haupt Protagonistin im Buch, da sie auch dort mit roten langen Haaren beschrieben wird. Ein wirklich sehr ansprechendes Cover.

Meinung:

Seit Sophies Eltern bei einem Autounfall ums leben gekommen sind, lebt sie bei ihrer Tante Anna. Etwas später macht sie dann einen Schüleraustausch nach Frankreich, wo sie Jean kennenlernt.

Das Buch wird aus 3 Sichten erzählt, Sophie, der Franzose Jean und der Agent Lamar Bischop. Dies fand ich sehr gut, weil man so viel mehr von den einzelnen Personen erfährt. Was mir nicht so gut gefallen hat, waren die Zeitsprünge die immer mal wieder vorkamen. Zum Beispiel, in einem Moment passiert etwas ganz spannendes, dann kommt ein neues Kapitel mit einem anderen Protagonist und der ist noch nicht an dem Zeitpunkt angelangt. Dies hat manchmal die Spannung etwas weg genommen.

Schade fand ich auch, dass die Geschichte etwas gebraucht hat bis sie ins rollen kam. Ich kam sehr gut in die Geschichte rein, jedoch geht es anfangs eher um die Liebesgeschichte von Sophie und Jean, was ich auch sehr süß fand. Nur wirkte es etwas abgehackt, da die Verfolgung um Sophie erst viel später richtig zur Sache kam. Ich hätte mir in der Hinsicht gewünscht, dass es nicht so abgehackt wirkt. Im großen und ganzen hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Ich mochte die Charaktere sehr gerne und hab auch Sophie in mein Herz geschlossen. Und auch Jean fand ich äußerst Charmant. Auch die Idee der Geschichte fand ich sehr gut und auch interessant beschrieben.

Mit der Zeit werden einige Unklarheiten aufgedeckt und man kommt der Sache immer mehr hinter die schliche. Zum ende hin konnte ich mein Ebook auch nicht mehr aus der Hand legen, da die Spannung am Ende echt gewaltig war, im Gegensatz zum Anfang.

Eine Geschichte die echt lesenswert ist und für mich etwas neues war.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig, ohne das man ins stocken gerät.

Fazit:

Grundidee: 5 Sterne
Schreibstil: 5 Sterne
Emotionen: 4,5 Sterne
Charaktere: 5 Sterne 
Liebesgeschichte: 4 Sterne
Spannung: 4Sterne
 
Gesamtwertung: 4 Sterne

Eine tolle Geschichte mit einer tollen Story, die ich euch empfehlen kann, wenn ihr gerne Young-Adult Fiction liest. Für mich war es mein erstes Buch aus diesem Genre und definitiv nicht das letzte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen