Sonntag, 3. Januar 2016

Violet & Luke, Füreinander bestimmt - Rezension

Violet & Luke – Füreinander bestimmt

Autor: Jessica Sorensen

Verlag: Heyne

Preis: 8,99 Euro

Seiten: 382

Genre: New Adult ( Roman )

Ausgabe: Taschenbuch




 
Inhalt:

Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.

Cover:

Wie bei fast allen New Adult Romanen ist auch auf diesem Cover ein Pärchen abgebildet. Ich mag solche Cover gerne, auch wenn sie alle etwas gleich wirken.

Meinung:

Bei Violet & Luke, handelt es sich um den dritten teil einer Reihe, jedoch können die Bücher auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Vorgänger „Die Sache mit Callie und Kayden“ und „Die Liebe von Callie und Kayden“ hatten mir bereits sehr zugesagt.

Diesen dritten Band fand ich etwas schwächer als die anderen beiden Bände aber dennoch eine gute Geschichte die mich auch wieder mal berührt hat.
Es geht um Violet und um Luke, was der Titel ja auch schon verrät. Wer die Bücher kennt, kann sich denken, dass beide Protagonisten eine Dunkle Vergangenheit haben.

Violet ist seit den Vorfall in ihrer Vergangenheit sehr in sich gekehrt. Sie lässt niemanden an sich ran und ist lieber für sich alleine. Ich mochte sie sehr gerne. Ich konnte mich sehr gut in ihre Lage versetzten. Auch Luke mochte ich sehr. Es wird abwechselnd aus der Sicht beider Protagonisten erzählt. Ich mag das sehr gerne, wenn die Geschichte nicht nur von einem Protagonist erzählt wird.

Ich finde es super toll, das in den Büchern von Jessica Sorensen alle Protagonisten etwas sehr eigenes haben und sich voneinander abheben. Die Haupt Charaktere sowie auch die neben Charaktere sind sehr gut ausgebaut meiner Meinung nach. Man kann sich mit ihnen sehr gut Identifizieren, vergleichen oder ins Herz schließen.

Die Geschichte war für mich teilweise etwas flach und langatmig. Ich hatte das Gefühl das ich beim lesen nicht vorankomme, was auch mein einziger Kritik Punkt ist. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass durch die Vorgänger Bände die Spannung hier vorweg genommen wurde und ich vieles vorher schon voraus sehen konnte. Dennoch mochte ich die Art der Geschichte und auch die Einblicke in die Vergangenheit beider Protagonisten.

Ein tolles Buch mit einer Geschichte die man nicht so schnell vergisst.

Schreibstil:

Der Schreibstil war auch hier wieder sehr flüssig und lies sich sehr gut und leicht lesen.

Fazit:

Grundidee: 5 Sterne
Schreibstil: 5 Sterne
Emotionen: 4 Sterne
Charaktere: 5 Sterne 
Liebesgeschichte: 4 Sterne
Spannung: 4 Sterne
 
Gesamtwertung: 4 Sterne

Danke an den Heyne Verlag und dem Bloggerportal, dass ich das Buch lesen und Rezensieren durfte. Mir hat dieses Buch wieder sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Band. Eine Empfehlung für alle New Adult Fans.

1 Kommentar:

  1. Hallo! :)
    Ich habe deinen Blog gerade über Instagram entdeckt und finde es total schön hier! :)♡ Hättest du vielleicht Lust auf ein gegenseitiges followen?

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen