Dienstag, 8. September 2015

Weil ich Will liebe - Rezension

Weil ich Will Liebe

Autor: Colleen Hoover

Verlag: dtv

Preis: 9,95 Euro

Seiten: 367

Genre: Roman ( New Adult )

Ausgabe: Taschenbuch





 
Inhalt:

Niemals zuvor war Will so verliebt wie in Leyken. Nie zuvor hat er für jemanden solche tiefen Gefühle verspürt. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch dann begeht Will einen fatalen Fehler – und riskiert damit unwissentlich alles, was er und Leyken sich gemeinsam aufgebaut haben.

Meinung:

Vorab möchte ich sagen, dass dies der 2. Band einer Trilogie ist. Deshalb sollte man den 1. Band bereits gelesen haben, damit ich niemanden Spoiler.
Und für die, die dieses Buch noch nicht gelesen haben ist die Rezension komplett Spoiler frei.

Vom ersten Band >>Weil ich Leyken Liebe<<, war ich schon mehr als begeistert. Auch dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen. Ich liebe die Art wie Colleen Hoover schreibt, wie sie Gefühle in einem Buch zur Geltung bringt. Ich liebe es wie sie die Protagonisten miteinander umgehen lässt, mit so viel Gefühl.

Seit dem ersten Band ist klar, dass Will und Leyken keine Elternteile mehr haben und sich alleine um ihre Brüder kümmern müsse. Dadurch ist natürlich auch deren Liebe gewachsen.
Anders als im ersten Band, wird hier die Geschichte aus Will´s Sicht beschrieben. Wer Colleen Hoover kennt, weiß das auch dieses Buch tieftraurig sein wird. Es gab eine Stelle im Buch, wo ich in einem Moment schmunzeln musste und im nächsten die Luft anhielt, weil ich nicht damit gerechnet hatte was geschehen ist. Solch Auswirkungen auf den Leser zu haben finde ich echt beeindruckend.

Die Protagonisten Will und Leyken finde ich sehr gut gelungen. Ich finde ihre Persönlichkeit sehr stark und gut ausgeprägt. Es macht Spaß die Geschichte rund um die beiden zu verfolgen, da es auch oftmals sehr witzig ist.


Schreibstil:

Zum Schreibstil muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen. Colleen Hoover hat echt eine Gabe zum Schreiben, und ich bin froh, dass sie dies mit uns Lesern teilt.

Zitate:

>>Wäre ich ein Zimmermann, würde ich dir ein Fenster zu meiner Seele zimmern. Wenn du hineinschauen würdest, sähest du dich selbst in deiner Scheibe gespiegelt. Und dann wüsstest du, dass meine Seele ein Spiegelbild von deiner ist.<< ( Seite 75 )

>>In jeder Beziehung gibt es die Momente, in denen es passiert. Momente, in denen man sich zum ersten Mal und dann immer wieder aufs Neue verliebt.<< ( Seite 237 )

Fazit:

Grundidee: 5 Sterne
Schreibstil: 5 Sterne
Emotionen: 5 Sterne
Charaktere: 5 Sterne
Liebesgeschichte: 5 Sterne
Spannung: 5 Sterne

Gesamtwertung: 5 Sterne

Wenn ihr den 2. Band noch nicht gelesen habt, solltet ihr dies schleunigst tun. Es lohnt sich wirklich. BUCHTIPP

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen