Donnerstag, 13. August 2015

Die Liebe von Callie & Kayden - Rezension

Die Liebe von Callie & Kayden 

Autor: Jessica Sorensen

Verlag: Heyne 

Preis: 8,99 Euro 

Seiten: 394

Genre: Roman ( New Adult ) 

Ausgabe: Taschenbuch 

Inhalt: 
  
Kayden ist wieder an seinen dunklen Ort zurückgekehrt. Niemand wird ihm glauben, wenn er die Wahrheit sagt. Callie spürt, wie er sich von ihr entfernt. Sie weiß, dass sie ihm nur helfen kann, wenn sie sich ihrer größten Angst stellt und ihr Geheimnis offenbart. Der Gedanke, das Schweigen zu brechen, quält sie - doch nicht so sehr wie die Vorstellung, Kayden für immer zu verlieren. Callie weiß, dass die Zeit reif ist für einen Neubeginn ohne den Ballast der Vergangenheit. Aber kann sie auch Kayden davon überzeugen?

Meinung: 

Auch der 2. Band, hat mir wieder sehr gut gefallen. Die Geschichte hat weniger Handlung, dafür aber Emotionale Gedankengänge der Protagonisten, was die Geschichte auch auf diese weise Interessant macht. 
Auch hier wird wie im 1. Band abwechselnd aus der Ich Perspektive von Callie und Kayden erzählt. Das gefällt mir besonders gut, da man so viel mehr die tiefere Handlung mitbekommt. 

Besonders in diesem Band, merkt man wie viel Ernst wirklich hinter der Geschichte steckt, als man anfangs glaubt. 

Dadurch, das die Handlungen hier etwas in den Hintergrund rücken, ist die Spannung nicht Hundertprozentig enthalten. 
Jedoch hatte ich das Buch sehr schnell beendet, da die Gedankengänge sehr Emotional sind und ich wieder richtig mitfühlen musste. 

Callie und Kayden, beweisen beider sehr viel Mut. Sie sind erfahrener und Erwachsen geworden.

Schreibstil:

Sowie auch im 1. Band, ist der Schreibstil hier sehr flüssig und angenehm leicht zu lesen.  

Zitat:

"Manchmal sind die besten Dinge die ungeplanten: jene Entscheidungen, die wir aus dem Moment heraus treffen." ( Seite 311 ) 

Fazit:

Grundidee: 5 Sterne
Schreibstil: 4,5 Sterne
Emotionen: 5 Sterne
Charaktere: 5 Sterne 
Liebesgeschichte: 5 Sterne 
Spannung: 3,5 - 4 Sterne 

Gesamtwertung: 4 Sterne 

Ich liebe die Geschichte und die Emotionen dahinter, danke an den Heyne Verlag das ich das Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte. 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen